Klimawandel und Energiegewinnung

Am Samstag, den 27.10 trafen sich ein Dutzend Personen an der Biogasanlage in Losheim. Das Thema der vom NABU angebotenen Exkursion war ,,Klimawandel und Energiegewinnung”. Trotz einem frostigen Wind hörten wir aufmerksam Thomas Nägeler dem Geschäftsführer von Ökostrom Saar und seinen Mitarbeitern zu.

 

Erstmal wurde es uns erklärt, wie die Biogasanlage so funktioniert. Durch anaerobe Gärung von Rindergülle und nachwachsenden Rohstoffen erzeugen Mikroben ein aus Methan und Kohlendioxid Gas, das austauschbar mit Naturgas benutzt werden kann. Das Ergebnis ist eine nachhaltige Energiequelle, die im Vergleich zu anderen Energiegewinnungen niedrigere Rüstkosten hat und einen Kreislaufprozess schafft, in dem unsere immer zunehmende Abfallmenge in einen nachhaltigen Wert umgesetzt wird. 

 

Was wir allesamt ganz spannend fanden, war das entwickelte von Berliner Start Up Next2Sun Konzept bifaziale Fotovoltaikmodule. Das Gestellsystem sorgt dafür, dass bis zu 25% mehr Strom als konventionelle Solarpaneele geliefert werden kann.

 

Die Fotovoltaikmodule sind nicht nach Süden geneigt, sondern stehen sie senkrecht in einer Ost-West Ausrichtung, damit Strom vormittags von der Vorderseite und nachmittags von der Rückseite geliefert wird. Das lokale Netz wird nicht so belastet und der Ertrag steigt. Die weit auseinandersetzenden Reihen erlauben, dass die Paneele sich nicht gegenseitig verschatten und die Flächen nicht verloren werden, da sie nämlich als Küh- oder Mähwiese dienen können.

 

Prinzipiell sind erneuerbare Energien auch kritisch zu sehen. Der NABU hat mehr Infos zu Klima, Energie und Biogas auf der Startseite. Es gibt auch mehr Infos auf den Startseiten von Next2Sun und Ökostrom Saar.

 

https://next2sun.de/

 

https://www.oekostrom-saar.de/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Machen Sie uns stark

Sie möchten Mitglied werden?

Klicken Sie hier

Online spenden

Sie möchten uns durch Spenden unterstützen?

Klicken Sie hier

Naturschutzjugend

Kinder und Jugendliche machen "action for nature"  Mehr