Dendrocopos

Faunistik, Floristik und Naturschutz in der Region Trier

Diese Veröffentlichung, benannt nach dem Mittelspecht (Dendrocopos medius), erscheint in Trier bereits im 45. Jahr.

Das anfänglich dünne Heft diente, wie auch der damalige Untertitel „Ornithologische Mitteilungen aus dem Raum Trier“ zeigt, den Ornithologen als Mitteilungsorgan. 1981 wurde der Naturschutz in den Untertitel aufgenommen.

 

Ab 1984 lautet dieser „Faunistik, Floristik und Naturschutz in der Region Trier“. Damit waren alle Bereiche der Feldbiologie abgedeckt.

 Heute ist der Dendrocopos die Zeitschrift schlechthin für nicht zu umfangreiche und möglichst aktuelle Aufsätze zur Pflanzen- und Tierwelt unserer Region. Sie hat über die vielen Jahre einen ernormer Fundus an biologischen und ökologischen Daten über den Bereich des ehemaligen Regierungsbezirks Trier angesammelt.

Bestellungen Dendrocopos

Der aktuelle Band 47 kann per E-Mail bestellt und über Herrn Walter für 15 EUR (inkl. Porto) bezogen werden. Auch ältere Ausgaben sind noch vorrätig, erfragen Sie bitte deren Preis.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Machen Sie uns stark

Sie möchten Mitglied werden?

Klicken Sie hier

Online spenden

Sie möchten uns durch Spenden unterstützen?

Klicken Sie hier

ART-Biotüte: NABU sagt "nein danke"

Mehr Infos zum Thema Biotüte, finden Sie hier.

Naturschutzjugend

Kinder und Jugendliche machen "action for nature"  Mehr

Projekt "Schwalben Willkommen"

Foto: NABU/ Thomas Tennhardt

Sind Schwalben bei Ihnen willkommen und kreisen über Haus und Hof? Dann bewerben Sie sich mit unserem Online-Bewerbungsformular um eine NABU-Plakette für Ihr „Schwalbenfreundliches Haus“